Liste Zukunft Kollmarsreute lädt zum Kennenlernen ein

Jörg Zimmermann

Die Liste Zukunft die Wählervereinigung für ein soziales, klimagerechtes und wirklich nachhaltiges Emmendingen kandidiert neben Emmendingen auch für den Ortschaftsrat in Kollmarsreute.

Jörg Zimmermann gebürtiger Kollmarsreuter auf Listenplatz 1 lädt zum Gespräch und kennenlernen ein. Er betreibt seit Januar 2020 den Umsonstladen Kollmarsreute welchem Menschen mit geringem Einkommen oder auch alle anderen die ökologisch umdenken möchten Kleidung, Alltagsgegenstände und auch Nahrungsmittel kostenfrei mitnehmen können. Der Grundsatz lautet 100% auf Alles. Dahinter verbirgt sich der Gedanke, dass in unserer Gesellschaft ausreichend von allem für alle vorhanden ist, es aber nur besser verteilt werden müsste.

Ab 15⁰⁰ Uhr besteht die Möglichkeit sich mit konkreten Fragen an die Kandididaten zu wenden. Die Veranstaltung findet im Außenbereich des Umsonstladens Kollmarsreute in der Grundackerstrasse 3a statt.

Neben Jörg Zimmermann werden sich auch andere für den Ortschaftsrat Kollmarsreute, Windenreute oder den Stadtrat kandidierenden der Liste Zukunft den Fragen der interessierten Bürgerinnen stellen.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Verschenktage in Emmendingen 2024

An einem sonnigen Maisonntag 2023 konnten durch Bürkle-Bleiche Spazierende jede Menge schöne Dinge am Wegesrand finden. Viele Anwohner hatten im Vorfeld Keller, Dachboden, Kinderzimmer nach gut erhaltenen Gegenständen durchforstet. Mit einem Schild „zu verschenken“ versehen wurden diese zur Weiternutzung für andere nach draußen gestellt. 

Der erste Verschenktag in Emmendingen fand so viel positive Zustimmung, dass in diesem Jahr gleich drei Verschenktage stattfinden. Im März machte die Unterstadt den Auftakt, bei etwas verregnetem Wetter und dennoch gut besucht mit viel positiven Rückmeldungen. Der Umsonstladen Kollmarsreute, die Klimafit Initiative Emmendingen und das Stadtteil- und Familienzentrum Bürkle-Bleiche bereiten aktuell einen Verschenktag für Bürkle-Bleiche und das Ramiegelände am 05.05. vor. Am 6.10. folgt der dritte Verschenktag in der Oberstadt. 

Der Umsonstladen Kollmarsreute, der 2020 von Jörg Zimmermann gegründet wurde, wird jeweils mit einem Stand vertreten sein und bringt Geschenke aus seinem großen Fundus an Sachspenden mit. Am 05.05. ist der Umsonstladen mit einem Stand auf dem Siederstüble-Vorplatz in der Lessingstraße vertreten und bringt Geschenke aus seinem großen Fundus an Sachspenden mit. 

Schenken und Beschenkt werden bereitet Freude; das Verschenken gebrauchter Gegenstände schont wertvolle Ressourcen, vermeidet Müll und trägt zum Klimaschutz bei. Und der Verschenktag bietet die Möglichkeit mit vielen Menschen auf der Straße in Kontakt zu treten, ein bisschen zu plaudern und neue, noch unbekannte Straßen und Ecken in den Stadtvierteln zu entdecken. 

Alle BewohnerInnen von Bürkle-Bleiche und dem Ramiegelände sind aufgerufen am 05.05. zwischen 11 und 17 Uhr gut erhaltene und funktionstüchtige Sachen mit einem Schild „zu verschenken“ auf ihrem Grundstück abzustellen. Der Fuß-, Rad- und Autoverkehr soll dabei nicht behindert werden. Am Abend werden bitte alle liegen gebliebenen Dinge wieder aufgeräumt. 

Frühlingsfest

Am 4. Mai feiert der Förderverein der Grundschule Kollmarsreute sein 10-jähriges Jubiläum. Auch in diesem Jahr sind wir gerne wieder mit einen Stand dabei und wünschen weitere tolle Jahre.

2. Pflanzentauschbörse in Emmendingen

Nach dem großen Erfolg vom letzten Jahr, wird es auch in diesem Jahr wieder eine Pflanzentauschbörse geben. Diverse Initiativen, Verbände und die Stadt Emmendingen laden gemeinsam dazu ein.

Am 20. April von 10.00 – 14.00 kann man vor der Stadtbibliothek wieder munter Pflanzen, Ableger oder Samen tauschen, sich über Regenwassernutzung und verschieden andere Themen unterhalten und eine gute Zeit miteinander haben…

Verschenktage in Emmendingen 2024

An einem sonnigen Maisonntag im letzten Jahr konnten durch Bürkle-Bleiche Spazierende jede Menge schöne Dinge am Wegesrand finden. Viele Anwohner hatten im Vorfeld Keller, Dachboden, Kinderzimmer nach gut erhaltenen Gegenständen durchforstet. Mit einem Schild „zu verschenken“ versehen wurden diese zur Weiternutzung für andere nach draußen gestellt.

Der erste Verschenktag in Emmendingen fand so viel positive Zustimmung, dass für dieses Jahr gleich drei Verschenktage geplant sind. Der Umsonstladen Kollmarsreute, die Klimafit Initiative Emmendingen und die Familienzentren der Stadt Emmendingen bereiten aktuell einen Verschenktag für den 17. März 2024 in der Unterstadt vor. Weitere folgen am 05. Mai 2024 in Bürkle-Bleiche und am 6.Oktober 2024 in der Oberstadt.

Der Umsonstladen Kollmarsreute, der 2020 von Jörg Zimmermann gegründet wurde, wird jeweils mit einem Stand vertreten sein und bringt Geschenke aus seinem großen Fundus an Sachspenden mit. Am 17. März 2024 hat der Umsonstladen seinen Stand vor dem Jugendzentrum in der Steinstrasse.

Im Jugendzentrum findet außerdem von 11⁰⁰ bis 16⁰⁰ Uhr eine Kleidertauschbörse statt. Gut erhaltene Frühling- und Sommer-Sachen können mitgebracht und getauscht werden. Jede/r kann stöbern, probieren, hoffentlich etwas Schönes und Passendes finden. Wer nichts zum Bringen hat, kann trotzdem zum Finden kommen.

Schenken und Beschenkt werden bereitet Freude; das Verschenken gebrauchter Gegenstände schont dazu wertvolle Ressourcen, vermeidet Müll und trägt zum Klimaschutz bei. Und der Verschenktag bietet die Möglichkeit mit vielen Menschen auf der Straße in Kontakt zu treten, ein bisschen zu plaudern und neue, noch unbekannte Straßen und Ecken in den Stadtvierteln zu entdecken.

Alle BewohnerInnen der Unterstadt sind aufgerufen am 17. März 2024 zwischen 11⁰⁰ und 17⁰⁰ Uhr gut erhaltene und funktionstüchtige Sachen mit einem Schild „zu verschenken“ auf ihrem Grundstück abzustellen. Der Fuß-, Rad- und Autoverkehr soll dabei nicht behindert werden. Am Abend werden bitte alle liegen gebliebenen Dinge wieder aufgeräumt.

Fahrradkorso zum Klimastreik am 1. März 2024 in Freiburg

Am Freitag, den 1. März 2024, findet ein bundesweiter Klimastreik von FridaysForFuture statt. Mit einem großen Fahrradkorso werden Teilnehmer aus dem ganzen Landkreis Emmendingen zum Streik nach Freiburg fahren.

Unter dem Motto „Wir fahren zusammen!“ startet der Klimastreik der Fridays for Future um 11 Uhr auf dem Platz der Alten Synagoge in Freiburg.

Gemeinsam mit der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi demonstriert man für eine nachhaltige Mobilität und bessere Arbeitsbedingungen im ÖPNV.

Der Emmendinger Kreisverband der Grünen organisiert wieder gemeinsam mit dem Klimaschutzarbeitskreis Waldkirch und der BUND-Gruppe Gundelfingen einen großen Fahrradkorso. Startpunkte sind dieses Mal Kenzingen Rathaus (8:00), Emmendingen Marktplatz (9:15), Waldkirch Marktplatz (9:30), Denzlingen Rathausplatz (10:00) und Gundelfingen Sonneplatz (10:30).

Seit inzwischen 5 Jahren demonstrieren Menschen weltweit für eine schnellere Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen; am 18.01.2019 fand die erste große Demo in Freiburg statt. Auch dieses Mal freuen sich die Veranstalter wieder auf viele Teilnehmer, die gerne bunte Fahnen und Transparente mitbringen dürfen!

Emmendingen steht auf für Frieden, Menschenwürde und Demokratie

Friedensforum Emmendingen organisiert zweite Kundgebung

Nach dem großen Erfolg der Emmendinger Kundgebung Anfang Februar mit über 4.500 Teilnehmenden lädt nun das Emmendinger Friedensforum am Sonntag, den 10. März, ab 15:00 Uhr alle Bürgerinnen und Bürger zu einer Kundgebung auf dem Emmendinger Marktplatz unter dem Motto „Emmendingen steht auf für Frieden, Menschenwürde, Demokratie“ ein. Der Einsatz für diese wichtigen und grundlegenden Werte eines guten gesellschaftlichen Zusammenhaltes ist ein Prozess, kein einmaliges Ereignis.

Das Friedensforum hat als Organisator der Veranstaltung dieses Mal verstärkt zivilgesellschaftliche Organisationen angesprochen und als Unterstützer*innen des Aufrufs gewinnen können. So soll die Bedeutung des bürgerschaftlichen Engagement und dessen Bedeutung für den Frieden, die Wahrung der Menschenwürde und der Demokratie in Deutschland sichtbar werden.

Neben kurzen Redebeiträgen wird es Live-Musik geben mit bekannten Musiker*innen aus der Region, die ihre Stimme ganz im Sinne der Kundgebung erheben werden.

Vor Ort wird es eine Möglichkeit geben, sich an der Finanzierung der Kundgebung zu beteiligen.

Wieder offen

Wir danken allen, die am Freitag es geschafft hatten Schilder zu lesen. Wir wissen es ist nicht leicht mit vollem Auto wieder nach Hause zu fahren und noch einmal umzupacken. Doch für uns ist es auch nicht immer einfach vor Ort zu sein. Deshalb bitten wir allen für Verständnis, dass die Arbeit dir Wir hier leisten alles ehrenamtlich und in unserer Freizeit machen. Zur Liebe an unseren Mitmenschen und unserer Umwelt. Denn noch sind unsere Kapazitäten beschränkt und auch wir sind auf Hilfe angewiesen. Denn nur wenn wir zusammen arbeiten kann auch etwas Gutes entstehen. Doch zur Erleichterung für alle die den Umsonstladen gerne besuchen, haben wir diese Woche wieder wie gewohnt geöffnet. Aber weiterhin gilt wenn wir etwas anschreiben, dann wird es auch seinen Hintergrund haben und wir bitten dies zu verstehen.

Wegen Krankheit geschlossen

Da auf Grund der Witterungen Erkältungen mit sich kommen, hat es auch bei uns ein paar erwischt. Zu dem sind auch noch ein paar Mithelfende verreist, was gerade zu einen starken Engpass führt. Somit sind wir gezwungen den Umsonstladen vorübergehend zu zu lassen. Wir hoffen aber, dass wir den Umsonstladen nächste Woche mit neuen Kräften wieder wie gewohnt aufmachen können. Wir werden euch auf den Laufenden halten.